Foto: Nikolai Hartmann

Mirella Oestreicher

She was born in Munich, Germany in 1985.
After graduating from high school in 2005, she worked at the Münchener Kammerspiele as an assistant for several stage and costume designers for example, for the director Renè Pollesch.
Within the urban project “Bunny Hill” Mirella designed the stage settings and costumes for the “Katzelmacher” production by Peter Kastenmüller.
Mirella studied stage and costume design at Berlin University of Arts. In 2012 she received her Diploma with excellence. In Berlin she worked together with Julia Lwowski they produced the opera "der Vampir" in the old Kindl Brauerei in Berlin.
Together with her colleague Franziska Keune from Berlin, Mirella founded the theatre collective “Autobahntheater” in 2013. In this she produced some of her own productions in which she took over the production management.
From 2012 until 2015 she did her masters in stage and costume design at HfBK Dresden. she obtained her masters degree with the production “KonferenzRückwachsDeutschland” (Degrowth Conference Germany).
Since 2008 she is working in the independent scene in munich. At the Pathos München with Jörg Witte Philine Velhagen and Bülent Kullukcu. In Schwere Reiter with Zufit Simon and currently she is working as stage designer for Stephan Herwig for the production "In Feldern".
Mirella and Kerstin Lenhart created several productions with international young actors from Afghanistan, Syria and different countries of Africa for the Theaterhaus Jena.
Mirella Oestreicher lives in munich.

Sie wurde 1985 in München geboren. Nach dem Abitur im Jahr 2005 arbeitete sie beiden Münchener Kammerspiele als Assistentin für verschiedene Bühnen- und Kostümdesigner, zum Beispiel für den Regisseur Renè Pollesch. Im Rahmen des Stadtprojekts entwarf Bunny Hill Mirella die Bühnenbilder und Kostüme für die Katzelmacher-Produktion von Peter Kastenmüller.
Mirella studierte Bühnen- und Kostümdesign an der Universität der Künste Berlin. 2012 erhielt sie ihr Diplom mit Exzellenz. In Berlin arbeitete sie mit Julia Lwowski zusammen. Sie produzierten die Oper "der Vampir" in der alten Kindl Brauerei in Berlin. Mirella gründete 2013 zusammen mit ihrer Kollegin Franziska Keune aus Berlin das Theaterkollektiv Autobahntheater. Damit produzierte sie einige ihrer eigenen Produktionen, für die sie die Konzepte entwickelte und Regie führte. Von 2012 bis 2015 machte sie ihren Master in Bühnen- und Kostümdesign an der HfBK Dresden. Ihren Masterabschluss erhielt sie bei der Produktion KonferenzRückwachsDeutschland.
Seit 2008 arbeitet sie in der freien Szene in München. Im Pathos München mit Jörg Witte Philine, Velhagen und Bülent Kullukcu. In Schwere Reiter mit Zufit Simons und derzeit arbeitet sie als Bühnenbildnerin für Stephan Herwig für die Produktion "InFeldern".
Während ihrer Zeit in Jena schufen Mirella Oestreicher und Kerstin Lenhart mehrere Produktionen mit internationalen jungen Schauspielern aus Afghanistan, Syrien und dem Iran für das Theaterhaus Jena. Sie engagierten sich für mehr interkulturelle Kulturarbeit in der Theaterszene von Jena.
Zusammen mit Magali Tosato hat sie mehrere Projekte für das Saarländische
Staatstheater realisiert.
Mirella Oestreicher lebt in München.